Vladi – Rüde, unkastriert – geb. 10/ 2021 – 63 cm, 32,5 kg – Standort: Eitorf, D

Dieser tolle, große, junge Rüde hatte eine Familie. Leider ist er aufgrund der Allergie eines der Kinder nun leider wieder auf der Suche nach einem neuen Zuhause.
Vladi ist einfach toll. Er ist superverträglich mit anderen Hunden und Katzen und sehr lieb zu Kindern. Er kann sehr gut schon mal alleine bleiben, macht nichts kaputt, ist stubenrein, leinenführig und beherrscht die Grundkommandos perfekt …. Vladi ist runderherum einfach perfekt.

Vladi wurde zusammen mit seiner Mutter Velvet in den Feldern gefunden. Beiden ging es nicht gut. Hunger und Durst waren an der Tagesordnung…. da keine weiteren Welpen gefunden wurden wuchs Vladi mit Mama alleine im Shelter auf. Die Milchbar für sich alleine gehabt und daher groß und stark geworden. Mama Velvet lebt inzwischen auch in Deutschland.

Vanilla & Valeska – Hündinnen, unkastriert – geb. ca. 04/2022 – mittelgroß – Standort: ab 27.08. in D

Ende Juni wurden diese zwei Welpen ( und zwei weiter Geschwister, die schon vermittelt wurden) ausgesetzt in einer Tüte gefunden, einfach abgestellt an einer Straße des rumänischen Dorfes. Unsere Tierschützerin dort fand die Welpen zum Glück als sie ganz zufällig den Weg entlang ging. Sie sah, dass die Tüte sich bewegte… ! Natürlich nahm sie die Süßen mit nach Hause. Sie werden wohl Ende April geboren worden sein und vermutlich klein bleiben bis mittelgroß werden. Genau können wir es nicht sagen, da wir die Elterntiere nicht kennen.
Bei der Familie auf dem Land können sie nun behütet mit weiteren Welpen aufwachsen bis sie nun Ende August nach Deutschland reisen können. Dann werden sie die nötigen Impfungen erhalten haben, sind entwurmt, gechipt und mit Reisepass ausgestattet.

Tick, Trick & Track – 2 Hündinnen, 1 Rüde, unkastriert – geb. ca. 04/ 2022 – mittelgroß – Standort: ab 06.08. in Iserlohn, D

Tick, Trick und Track sind nicht die Großneffen von Dagobert Duck und sie leben auch nicht in Entenhausen – Ihr Überlebenskampf begann in Rumänien in der Nähe eines kleinen Dorfes an der bulgarischen Grenze. Hier ist ein Hundeleben oft nicht viel wert. Tick, Trick und Track hatten aber das große Glück, dass sie nicht alleine, sondern zusammen mit ihrer Mama, wir haben sie Ava genannt, gefunden worden sind. So hatten sie die beste Versorgung, die Welpen für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung haben können. Jetzt leben sie in der „Welpenstube“ und haben dadurch viel Kontakt zu anderen Welpen, aber auch zu Katzen.
Ava, die Mama, ist schon in Deutschland und zeigt sich auf der Pflegestelle als äußerst unkomplizierte, anpassungsfähige, verspielte und liebe Hündin, die mit allen Hunden der Familie sehr gut klarkommt. Sie ist 12,4 kg schwer und 34 cm hoch. Tick, Trick und Track sind nun auch bereit für eine eigene Familie. Sie erwarten kein Gold, hoffen aber auf Menschen, die sie sehr lieb haben, sie umsorgen, ihnen viel beibringen und vor allem suchen sie Menschen, die sie niemals im Stich lassen!

Emilia – Hündin, unkastriert – geb. ca. 03/ 2022 – mittelgroß/groß – Standort: ab 27.08. in D

Emilia könnte ab Mitte August nach Deutschland reisen. Ihr Bruder Emil hat schon eine feste Anfrage und ist versprochen. Wir wünschen uns so sehr für Emilia, dass sie nicht alleine zurück bleiben muss.
Die beiden Geschwister hatten riesengroßes Glück, denn sie waren Mitte Juni ausgesetzt in einem Feld in Rumänien gefunden worden. Als Ani und ihr Partner früh morgens auf dem Weg zur Arbeit auf den Feldern war entdeckten sie aus dem Auto heraus die 2 ca. 8 Wochen alten Welpen im hohen Gras. Lange konnten sie noch nicht dort gelegen haben. Wusste jemand das dies Annis Weg zur Arbeit war?….
Die beiden Geschwister hatten also wirklich Glück im Unglück!
Zunächst haben sie die Welpen zurück zum Hof gefahren, damit sie schon einmal in Sicherheit sind. Gabi hat sie dort dann am nächsten Tag abgeholt und mit zu sich genommen. Hier können Sie bleiben und werden liebevoll versorgt. Sie werden alle nötigen Impfungen erhalten, um dann mit Mikrochip und Reisepass ausgestattet in ein neues Leben starten zu können. Sicher wird Emilia einiges lernen müssen, auch Stubenreinheit, an der Leine gehen, usw….Dies sind Dinge die sie dann noch nicht kann. Aber es wird sich ganz sicher lohnen und Emilia wird ganz bestimmt einmal eine ganz tolle Begleiterin werden. Nur im Zwinger soll sie nicht länger bleiben müssen, sondern endlich mit Menschen an ihrer Seite die Welt erkunden können. Wie groß Emilia letztendlich ausgewachsen sein wird können wir nicht sagen, da wir die Elterntiere nicht kennen.
Wenn Sie sich in Emilia verliebt haben und ihr das 1×1 der Hundeschule beibringen und sie niemals mehr im Stich lassen oder auch gerne zunächst eine Pflegestelle anbieten möchten, dann melden Sie sich gerne bei uns

Happy – Hündin, kastriert – geb. 09/ 2017 – ca. 40cm, 13 kg – Standort: Lüdenscheid, D

Happy wurde Anfang 2018 von uns vermittelt und hat bisher in einer Familie mit 2 Kindern gelebt. Leider verliert sie nun dieses Zuhause, da sie inzwischen dort nicht tragbares Verhalten zeigt und die Möglichkeiten, ihr gerecht zu werden nicht mehr gegeben sind.

Sie liebt es mit Kuscheltieren zu spielen, mag es sich zu Sonnen. Happy ist gut erzogen, gut Leinen führig, kann frei laufen, kann auch viele Tricks (Rolle links und rechts , Ball in ein Tor zu stupsen, durch die Beine zu gehen – das Winken und toter Hund klappt schon gut muss aber noch weiter geübt werden). Happy bleibt ohne Probleme alleine Zuhause und fährt problemlos im Auto mit. Sie ist sehr gut verträglich mit anderen Hunden. Katzen braucht sie aber nicht.

Hört sich nach einem Traumhund an, oder?  – und das ist sie im Grunde auch. Wäre da nicht dieses Problem mit ihrer Individualdistanz. Happy hat Probleme mit Enge (im engen Flur an ihr vorbei zu gehen z.B.), mit Bedrängung und mit fremden Personen. Leider konnte die Familie trotz vieler Versuche dieses Problem nicht managen und es kam wiederholt zu Eskalationen und auch zu Bissen. Happy wurde ein Maulkorb antrainiert und sie akzeptiert diesen auch sehr gut. Ihre „Ausraster“ sind nicht regelmäßig (zwischendurch hatte sie fast ein Jahr dieses Verhalten gar nicht gezeigt).

Ihre Trainerin, wie auch wir glauben, dass Happy in anderen, erfahrenen Händen, in einem Haushalt ohne Kinder, mit klaren Strukturen und Ruhephasen, bei Menschen die die Körpersprache des Hundes lesen und verstehen können, wirklich dieser Traumhund werden könnte. Was sie zeigt, ist im Grunde zwar unerwünschtes, aber normales, und auch nachvollziehbares Verhalten. Es ist sicher viel Geduld und Training notwendig, aber die kleine süße Maus hat es verdient, diese Chance zu bekommen.

Wir suchen daher sehr dringend eine Endstelle oder eine Pflegestelle. Kontakt: Silke Bißmann, 01775913020 oder info@friende-for-life.de

Pluta – Hündin, unkastriert – geb. ca. 01/2022 – mittelgroß – Standort: Eitorf, D

Pluta ist seit ein paar Tagen auf ihrer Pflegestelle in Deutschland angekommen und zeigt sich hier supertoll. Sie ist fröhlich, neugierig, verschmust, sehr menschenbezogen und schlau. Sofort nimmt sie alle neuen Dinge in sich auf und ist bemüht zu gefallen. Mit Ljubo, der auch noch ein Zuhause sucht, hat sie auf der Pflegestelle einen neuen Freund gefunden, mit dem sie ausgelassen spielen und toben kann. So geht die Zeit vielleicht etwas schneller vorüber, bis Pluta hoffentlich bald eine Familie ihr Eigen nennen kann. Eine Familie, die ihr zeigt, wie toll das Leben sein kann und mit der süßen Hündin durch dick und dünn geht.

Pluta war in Rumänien von der „animal police“ aufgegriffen worden, sie lag vor einem Gebäude auf den Stufen und war damals ein Häufchen Elend, abgemagert, traurig und voller Zecken. Dana&Bia haben sie dort abgeholt und brachten sie erst einmal in die Tierklinik wo sie aufgepäppelt wurde.
Zum Glück hatte sich das Blatt für Pluta zum Positiven gewendet und sie konnte mittlerweile nach Deutschland reisen. Nun braucht sie zu ihrem ganz großen Glück noch ihre eigene Familie.

Pluta hat natürlich alle Impfungen erhalten, ist entwurmt und mit Mikrochip und Reisepass ausgestattet.

Wenn Sie der Süßen ein Zuhause in Deutschland schenken möchten, dann melden Sie sich gerne bei der Pflegestelle unter 02243-8477792 oder 0172-8863242.

Taboo – Rüde, kastriert – geb. ca. 01/2022 – mittelgroß/ groß – Standort: ab 27.08. in Lüdenscheid, D

Dieser tolle Kerl lief mutterseelenallein auf der Straße herum. Sicher ist er irgendwo einfach aus dem Auto geschmissen worden. Als Dana ihn dort sah und mit ihrem Auto anhielt kam er sofort freudig angelaufen, schmiss sich vor ihr auf den Boden und leckte ihre Hand ab….Natürlich nahm Dana diesen tollen jungen Kerl mit. Nachdem sie sich versichert hatte, dass er nicht gechipt und nicht vermisst wurde, nahm sie Taboo mit ins Shelter. Hier teilt er sich mit 3 weiteren Junghunden einen Kennel und kommt mit generell allen Hunden, ob groß, ob klein, ob jung, ob alt super gut zurecht. Besonders liebt er seine Freundin Pluta. Doch Taboo braucht seine eigene Familie, eine Familie, die mit ihm das Hunde -1×1 lernt und mit ihm durch dick und dünn geht.

Taboo wird über das Tierheim Lüdenscheid vermittelt. Bei Interesse können sie sich auch direkt dorthin wenden und ihn bei einem Spaziergang kennen lernen.

Dornbusch 1, 58579 Schalksmühle, Telefonzeiten (keine Besuchszeiten) Tel: 02355-6316 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 9-10 Uhr,
sowie täglich von 14 bis 17 Uhr), Mail:info@tierheim-dornbusch.de

Öffnungs-/Gassigehzeiten Mo-Di/Do-Fr. 14 -17 Uhr, Mittwoch Ruhetag, Öffnungszeiten Sa/So/Feiertage von 14-17 Uhr, Gassigehzeiten Sa/So/Feiertage von 11-14 Uhr

Remy – Rüde, unkastriert – geb. 09/2021 – mittelgroß – Standort: Iserlohn, D

Remy (vorher Buster), ist ein wunderhübscher Kerl mit viel Potential, einem großen Herzen und viel, viel Power. Seine Lieblingsbeschäftigungen sind lange Spaziergänge, ausgelassenes Toben und sich im Gras wälzen. Remy bindet sich schnell an seine Menschen und ist ein sehr anhänglicher und verschmuster Hund. Remy verliert nun gerade zum zweiten Mal sein Zuhause. Leider hat er bei Begegnungen mit fremden Hunden und zum Teil auch bei Menschen eine Leinenaggressivität entwickelt. Im ersten Zuhause sah man sich der Problematik aufgrund der bereits vorhandenen älteren Hündin nicht gewachsen. Zum einen fehlte dadurch die Zeit für das nötige Training, zum anderen wendete sich Remy’s -Frust- dann auch schon mal im Übersprung gegen die Hündin und dies wollte man dem alten Mädchen natürlich ersparen. Auch Remys jetzige Familie sagt er macht so viel richtig – aber dieses Problem besteht leider immer noch und man fühlt sich überfordert. Nun wird es endgültig Zeit, dass Remy bei den richtigen Menschen die souveräne Führung findet die er braucht und endlich ankommen kann. Welcher hundeerfahrene Mensch, der gerne trainiert und idealer Weise in einem Haushalt ohne kleine Kinder lebt, will dem verschmusten Collie-Mischling diese Chance geben?

Ugur – Rüde, unkastriert – geb. 03/ 2022 – Standort: Iserlohn, D

Mitte Mai fand Amiras Großmutter diese 3 Welpen als sie gerade auf dem Weg zur Dorfwiese war. Wir wollen uns gar nicht vorstellen wie viele Tiere ausgesetzt werden und nicht rechtzeitig gefunden werden und verhungern, verdursten, überfahren oder von größeren Feinden getötet werden. Ugur und seine Geschwister hatten großes Glück.  Amiras Großmutter nahm sie mit nach Hause und hier waren sie mit mehreren anderen Hunden in Sicherheit und gut versorgt. Sie sind im Kontakt zu Katzen aufgewachsen.

In der Pflegestelle in Deutschland macht Ugur sich sehr gut.

 

Deborah – Hündin, unkastriert – geb. 01/2022 – mittelgroß – Standort: ab 27.08. in D

Vor gut 2 Monaten fand Dana Deborah mitten auf einem Feldweg weit ab von Häusern, als sie gerade mit Nici auf dem Weg zu den Feldhunden war. Der Welpe musste hier einfach abgeladen worden sein, weggeworfen wie Müll. Verloren saß sie da….Natürlich nahm Dana sie mit ins Tierheim. Nun ist Deborah mittlerweile ausreichend geimpft und kann jederzeit ihre Reise nach Deutschland antreten. Deborah wird etwas Zeit brauchen um Vertrauen aufzubauen. In der wichtigen Prägezeit hatte sie leider nur wenig Menschenkontakt. Um so wichtiger ist es, dass sie dies nun endlich zeitnah nachholen könnte. Wer möchte Deborah auf ihrem Weg zu einem unbeschwerten, fröhlichen Hundemädchen helfen?