Gestern war es wieder mal soweit!! PACKTAAAAG!!!

Wir haben die Garage leer geräumt und Paletten gepackt. Es waren wieder soooviele fleißige Helfer dabei. Danke an alle die gestern mitgemacht haben! Wir haben nun insgesamt 26 Palletten fertig und am Dienstag wird der LKW sie voraussichtlich abholen, so dass sie dann Ende der Woche in Rumänien ankommen werden. Silke Neubert und ihr Team habe 6912 kg Spenden für Simona gepackt und unser Team hat 5750 kg für unsere Mädels zusammen bekommen. Außerdem kommen noch 700 kg Spenden für das RAR Projekt hinzu. Das heißt 13,4 Tonnen werden wieder auf die Reise gehen. Danke Silke Neubert für die Organisation des 40Tonners zu einem wirklich guten Preis!!
13.02.2022

2. Tag Rumänienreise Februar

Heute morgen sind wir zu Gabi und Anni nach Goiesti gefahren.
Wie immer war es ein herzliches Willkommen bei Mensch und Hund.
Hier leben viele alte, nicht gut vermittelbare Hunde, die sich sehr gefreut haben gekuschelt zu werden. Auch zwei kleine Welpen haben wir angeschaut, die sich kommendes Wochenende schon auf den Weg nach Deutschland machen dürfen. Danach haben wir den weiteren Neuzugang kennengelernt: eine kleine, strubbelige, braune Hündin… sehr süß, noch etwas vorsichtig. Hier ist noch viel Zuwendung angesagt.
Danach wurden wir fantastisch bekocht und sind wohl genährt zu Bia und Gabriela in den Shelter gefahren.
Im Shelter wurden die Neuzugänge vermessen, gechipt und geimpft. Der Kampf um schöne Fotos begann … anspringen, anrempeln und ablecken … was soll dabei rauskommen … gar nicht so einfach.
Wieder viele Hunde gekuschelt, um sie kennen zu lernen und zu schauen welcher Hund reisefertig ist. Sauber machen und frisches Wasser und Futter verteilen. Es war ein richtig erfolgreicher Tag mit viel Sonnenschein.
Morgen geht die Reise wieder heimwärts mit vielen Erinnerungen und Arbeit im Gepäck.
07.02.2022

Guten Morgen aus Rumänien

Nachdem wir mit dem Flugzeug von Dortmund in Bukarest gelandet sind, hat uns noch die abenteuerliche Autofahrt nach Craiova erwartet. Nachts um 00:30 Uhr sind wir dann gut im Appartment angekommen und haben uns aufs Bett gefreut.
Gestern sind wir früh am Morgen mit Gabriela nach Afumati gefahren, wo wir von Amira und ihrer Familie herzlich empfangen wurden.
Danach ging’s los: Hunde ansehen, ausmessen, entwurmen und die Qual der Wahl nach schönen Namen.
Nebenbei noch alle Katzen entwurmt und alle Tiere gestreichelt.
Vivian, der Neuzugang, stromerte hungrig und verloren durch den Ort und konnte zum Glück hier unterkommen. Sie sieht sehr lustig aus, wobei sie bestimmt einen schlimmen Leidensweg hatte. Der Kiefer ist unschön entstellt, da sie vermutlich versucht hat sich von dem Draht zu befreien der einmal um ihren Bauch gewickelt war. Daher hat sie einen schiefen Zahn und eine Narbe am Bauch. Das macht sie aber kein bisschen hässlich… sie ist ein ganz bezaubernder, verschmuster, um Liebe bettelnder Hund ist
Nach leckerem Essen von Amiras Großmutter und einen kurzen Stop bei Gabriela mit Kuchen ging es dann zum Shelter. Bia freute sich sehr auf uns und unsere Unterstützung, da Dana in Quarantäne ist und die wöchentliche große Reinigung viel Arbeit macht. Nach einer wilden Begrüßung wurden alle Zwinger gesäubert und mit frischem Stroh versorgt. Danach streicheln, streicheln, streicheln…
Besonders aufdringlich war heute Cole, was für ein toller Hund! Verschmust, anhänglich, sozial … er sucht regelrecht die Aufmerksamkeit. Auch er hat ein Schicksal hinter sich, ausgehungert gefunden und trotzdem ein so lustiger fröhlicher Kerl. Gerne anfragen
Abends nach der Dusche ging’s zum Essen zu Bia. Nach einem fröhlichen Abendessen sind wir zufrieden ins Bett gefallen…..und waren für einen Bericht wirklich einfach viel zu müde.

Danke an den zookauf Hemer

Auch unsere lokale Filiale des  zookauf, Mendener Str. 42, 58675 Hemer hat uns wieder mit einem Weihnachtswunschbaum unterstützt. Wir möchten uns bei allen Kunden und Mittarbeitern ganz herzlich für die wunderbaren Spenden bedanken!! Es ist auch hier eine ganze Autoladung zusammen gekommen!!! Die meisten Päckchen sind auch noch besonders hübsch verpackt, da werden unsere lieben Freunde in Rumänien aber große Augen machen. Vielen herzlichen Dank!

08.01.2022

Danke an die Fressnapf Filialen in Dortmund

Wie schon im Vorjahr können wir, Friends for Life Germany e.V., nur herzlich DANKE sagen an ALLE Unterstützerinnen und Unterstützer, ob Kunde/in oder Mitarbeiter/in!

Die „große“ Filiale in Hacheney (FRESSNAPF XXL in Dortmund, Zillestr. 71, 44267 Dortmund) und die „kleine“ Filiale (FRESSNAPF Dortmund-Mitte, Rheinische Str. 41, 44137 Dortmund) haben je einen Weihnachtswunschbaum für unsere Tiere aufgestellt.

Wir sind wieder überwältig von Ihrer Hilfsbereitschaft und Unterstützung. Nach einem zweiten Corona-bedingten Jahr mit wenig finanziellen Spenden sind wir für JEDES gespen-dete Kilo Futter mehr als nur dankbar.
Viele von Ihnen haben „anonym“ gespendet, einige uns persönliche Nachrichten, Grüße oder gute Wünsche gesendet und einige sogar mit ihrem Namen „unterschrieben“:

Tim – Claudia – Sophia – Leon und Schibly – Katerina – Sebastian – Stephanie
Familie Gon. – Simone – Petra – Kim – Jürgen – Katzen-Mama – Franziska
Horst – Jaqueline – Vanessa – Caro aus Karlsruhe – Nadine – Thomas – Layana
Lina aus Filiale 899 – S.K. – Louis mit Peggy – Silke – Lilliy – Leonie – Melissa
Dennis – Karina – Alex – Bianca – Lutz – Inge – Birgitt – Familie Greb. – Klaus
Anna – Sarah – Zweibeiner von Balou – Amy – Claudi – Mickey – Romy – Jamou

Ganz besonders freuen wir uns immer wieder, wenn auch Kinder ihr Taschengeld für eine Futterspende zur Verfügung stellen (dürfen). Die – unseres Wissens nach – jüngste Spen-derin in diesem Jahr ist erst 7 Jahre alt; ihre Karte möchten wir Ihnen stellvertretend vorstel-len.
Besonders die Mitarbeiter der „kleinen“ Filiale sind mega stolz, dass dieses Jahr bei Ihnen so „viel“ an Spenden zusammen gekommen ist. ;-) Insgesamt waren es dort knapp 4 große Einkaufswagen voll.

Danke an Pilgers Hof in Delbrück-Westenholz

Ein Riesendankeschön an Stefan Pilger und seine Familie für diese großartige Aktion!!

Trotz Pandemie und weniger Bäumen, haben sie auch 2021 beim Weihnachtsbaumverkauf wieder für uns gesammelt.

Am Famila-Center in Oldenburg-Wechloy gab es die Aktion 1€ pro Baum für Friends for Life Germany e.V. und dazu kamen noch freiwillige Spenden der Kunden in Ostfriesland.

Vom Hof Pilger (Pilgers Hof in Delbrück-Westenholz) wurde nochmal aufgerundet, sodass insgesamt 600€ zusammengekommen sind.

Wir sind begeistert!!

Gedanken einer Pflegestelle! Danke Beate :)

Ein Hund aus einem Tierheim/Tierschutz der aus dem Ausland, z.B. Rumänien kommt: bei manchen Interessenten ist der Gedanke im Kopf das jeder Hund etwas schlimmes erlebt hat wenn er aus dem Ausland zu uns nach Deutschland kommt. Das ist nicht immer der Fall. Die Tiere dürfen erst mit  4 Monaten ausreisen. Die Junghunde die ich in Pflege nehme haben ganz oft bis dahin gar nichts kennen gelernt. Das sieht dann im Alltag schon mal so aus als hätte die jemand gequält aber das ist einfach nur die Angst vor Unbekanntem. Ein Welpe in der Präge Phase der nicht so isoliert aufwächst hat die Möglichkeit, Autos, Menschen, im Auto mitfahren, andere Hunde Pferde Kühe usw. kennen zu lernen. Der Hund der aber im Tierheim nur eine geringe Anzahl an Betreuern, seine Geschwister und wenn er Glück hat die Mama um sich hat, wird eben nur auf diese beschränkten Eindrücke geprägt. Kommt der Hund in unsere Pflegestelle wird er langsam an alle ihm fremden Eindrücke gewöhnt. Jeden Tag ein kleines bisschen damit er langsam das Verpasste nachholt. Im neuen Zuhause klappt dann der Einstieg für die neuen Besitzer meist um so besser. Natürlich muss man da am Ball bleiben! Ich weiß aus Erfahrung das auch nicht immer alles so läuft wie man dich das vorher überlegt hat, trotzdem überwiegt die Freude wie sich ein Pflegehunde entwickelt!

 

Adressen für die jährlichen Spendenquittungen – Änderungen bitte jetzt melden!

Weihnachtsgeschenk gesucht?

Sucht ihr noch ein Geschenk zu Weihnachten?🎄
Vielleicht haben wir da etwas Passendes. 🎁 Verschenke eine Spende für unsere Vierbeiner und erhalte eine schöne Spendenurkunde. ♥️
Die Hunde und Katzen unserer befreundeten Tierschützerinnen in Rumänien benötigen dringend Futter um gut durch den kalten Winter zu kommen. Besonders für die Welpen und kleinen Hunde ist dies eine schwere Zeit.
Seine Lieben beschenken und gleichzeitig Gutes tun – so geht’s:
🎄 sendet uns eine Mail an info@friends-for-life.de mit eurer Adresse, dem Betrag eurer Spende und für wen die Urkunde ist
🎄 überweist den Betrag an uns
🎄 wir senden euch die Spendenurkunde zeitnah per Post zu
🎄 habt Freude beim Verschenken der Urkunde!
Überweisung an:
Friends for Life Germany e.V.,
Sparkasse Märkisches Sauerland Hemer-Menden,
IBAN: DE24445512100001355072, BIC: WELADED1HEM
oder: PayPal: info@friends-for-life.de (bitte Geld senden an Freunde – wegen der Gebühren)

Unterstützt uns bitte, wenn ihr bei Amazon bestellt! Es ist kostenlos und einfach.

Da bald das große Einkaufen für Weihnachten losgeht, wollten wir euch noch einmal auf Amazon Smile aufmerksam machen.
Bei Amazon Smile könnt ihr wie gewohnt einkaufen und gleichzeitig gemeinnützige Organisationen (wie uns) unterstützen. Das geht ganz einfach, denn Amazon Smile gibt 0,5% der Einkaufssumme aus eigener Tasche an die von euch gewählte Organisation weiter.
Dafür müsst ihr euch einmal mit eurem Amazon-Account bei https://smile.amazon.de

oder in der Amazon-App anmelden und uns als Organisation auswählen. Über die App kauft man dann automatisch über Amazon Smile ein, im Internet Browser muss man leider jedes Mal über smile.amazon.de gehen.

Achtung: es kann etwas dauern bis euch Amazon Smile in der App angezeigt wird.
In den Bildern zeigen wir euch noch einmal wie die Anmeldung funktioniert.
Amazon App:
App öffnen > Einstellungen > Programme und Funktionen > Amazon Smile auswählen > Organisation aussuchen > Amazon Smile für das Handy/Tablet einschalten > fertig
Internet-Browser:
smile.amazon.de öffnen > mit Amazon-Account einloggen > Organisation auswählen > am besten Amazon Smile in der Favoritenleiste im Internet Browser hinterlegen.