Pierre – Rüde, unkastriert – geb. ca. 07/2022 – mittelgroß – Standort; Craiova, RO

Pierre wurde von einem freundlichen Polizisten gefunden, der ihn zu Dana und Bia brachte. Die beiden nahmen ihn im Shelter auf und hier kann er jetzt in Sicherheit aufwachsen. Pierre ist vermutlich ein Jagdterrier-Mix und sehr selbstbewusst. Er kommt auch bei fremden Menschen sofort angerannt und will Aufmerksamkeit und Spiel. Wer einen vermutlich größer werdenden, sehr aktiven  Jundhund sucht, ist hier richtig. Der kleine Mann benötigt in jedem Fall konsequente Erziehung sowie Beschäftigung und Kopfarbeit. Pierre ist ausreisefertig und braucht nun ein Zuhause oder eine Pflegestelle in Deutschland.

Gila – Hündin, kastriert – geb. ca. 2021 – 50 cm, 17 kg – Standort: Craiova, RO

An den Land-Straßen in Rumänien stehen häufig am Rand Verkaufsstände für Gemüse und Früchte. Als Gabriela auf dem Land Freunde besuchen war, sah sie auf dem Feld neben einem solchen – nun verlassenen – Verkaufsstand für Wassermelonen eine Hündin, die auf 3 Beinen lief. Sie war wohl nach der Saison zurück gelassen worden und musste sich auf der verzweifelten Suche nach Essbarem an ihrem Vorderbein eine große Schnittwunde zugezogen haben. Dankbar, dass ihr jemand helfen wollte, kam sie auf Gabriela zu und ließ sich bereitwillig im Auto mitnehmen. Gabriela stellte sie umgehend beim Tierarzt vor, die Wunde wurde fachmännisch versorgt und ist mittlerweile gut verheilt. Gila ist mit dem kleinen Rüden „Curry“ bei Gabrielas Nachbarn untergebracht und wartet nun nur noch darauf eine eigene Familie in Deutschland zu finden.
Gabriela beschreibt die junge Hündin als sehr fröhlich, verspielt und seht freundlich.

 

Ilias – Rüde, unkastriert – geb. 10/ 2022 – mittelgroß/ groß – Standort: Afumati, RO

Ilias wurde mit seinen 5 hübschen schwarz-weißen Geschwistern wie so oft ausgesetzt in Rumänien gefunden. Amiras Tante fand die ca. 8 Wochen alten Welpen im kalten Dezember auf einem Feld, weit und breit kein Haus bzw. keine Mutterhündin. Es muss jemand die hilflosen Welpen dort einfach entsorgt haben. So hatten die 6 I-Geschwister großes Glück und können in Afumati wohlbehütet aufwachsen.

Illja – Rüde, unkastriert – geb. 10/ 2022 – mittelgroß – Standort: Afumati, RO

Illja wurde mit seinen 5 hübschen schwarz-weißen Geschwistern wie so oft ausgesetzt in Rumänien gefunden. Amiras Tante fand die ca. 8 Wochen alten Welpen im kalten Dezember auf einem Feld, weit und breit kein Haus bzw. keine Mutterhündin. Es muss jemand die hilflosen Welpen dort einfach entsorgt haben. So hatten die 6 I-Geschwister großes Glück und können in Afumati wohlbehütet aufwachsen. Mittlerweile sind alle geimpft und mit Reisepass ausgestattet und könnten sich jederzeit ab sofort auf den Weg nach Deutschland machen, auf der Suche nach einer eigenen Für-immer-Familie.

Emil – Rüde, kastriert – geb. ca. 2020 – ca. 38 cm, 8 kg – Standort: Craiova, RO

Wir wissen nicht woher er kam und wohin er wollte. Emil tauchte ebenfalls wie Paddy eines Tages bei einem Futterplatz in der Nähe des Tierheims auf. Auch er konnte zum Glück rechtzeitig gesichert werden und lebt nun mit andern Hunden zusammen bei uns im Shelter in Sicherheit.
Einen Namen hat der kleine Kerl nun bekommen, jetzt sucht er aber noch Menschen, die ihn adoptieren und sich um ihn kümmern wollen. Emil ist immer für ein Spielchen zu haben und kommt mit den anderen Hunden im Shelter prima klar.

Nina – Hündin, kastriert – geb. 2021 – 53 cm – Standort: Craiova, RO

Nina ist eine sehr nette junge Hündin, die irgendwie bei FrancoVet, einem Tierarzt in Craiova, landete. Ihr rechtes Vorderbein war stark entzündet und zuerst sah es so aus, als ob nur noch eine Amputation möglich wäre… der Tierarzt schaute dann aber genauer und stellte fest, dass sie mehrere Brüche hatte und jemand versucht hatte, dies mithilfe einer Metallstange zu operieren. Jedoch hatte man ihre Verbände nicht gewechselt und nun sah es schlimm aus … Franco Vet wagte die erneute Operation und entfernte alles Metall aus dem Bein und schiente es nur. Nach einiger Zeit in der Klinik war die Entzündung raus und das Bein heilte. Heute hat Nina nur noch einen sichtbaren Knubbel (überschießende Verknöcherung an der ehemaligen Bruchstelle) am Bein. Aber sie benutzt das Bein supergut und hat auch keinerlei Schmerzen mehr. Sie tobt und rennt fröhlich umher. Sie wird dieses Handicap nun für immer behalten – aber sie hat damit keinerlei Probleme und wir sind froh, dass das Bein gerettet werden konnte. Ein weiterer rein optischer Makel ist ihr rechtes Ohr, welches man ihr zur Hälfte abgeschnitten hat. Aber auch das ist nur ein kleiner Schönheitsfehler, der sie kein bisschen stört. Obwohl diese wirklich nette, sehr menschenbezogene und supergut verträgliche Hündin so viel Leid und Schmerzen erleiden musste ist sie im Shelter ein absoluter Sonnenschein. Wir würden uns so sehr für sie freuen, wenn sie Menschen in Deutschland findet, die nicht nur ihre Handicaps sehen, sondern den fröhlichen, jungen, offenen Hund und ihr ein Für-immer-Zuhause geben wollen.
Uns hat es richtig Spaß gemacht Nina bei unserem letzten Besuch vor ein paar Tagen in Rumänien so fröhlich und freundlich, verspielt und anhänglich zu sehen. Auf einem Spaziergang, auf den wir Nina mitgenommen haben, zeigte sie sich super leinenführig. Bestimmt hatte sie einmal eine Familie, die sich als sie so schwer verletzt war nicht kümmern konnte oder wollte.
Nichtsdestotrotz: Nina gibt nicht auf und ist bereit mit ihrer positiven Energie einer eigenen Familie Freude zu schenken.
Nina könnte sicherlich auch gut zu vorhandenen Hunden umziehen.

Falco – Rüde, kastriert – geb. ca. 04/2022 – ca. 60 cm – Standort: Craiova, RO

Falco ist ein aktiver Junghund, der gut mit anderen Hunden verträglich ist. Er ist noch jung und möchte nun lernen, das Leben mit vollen Zügen genießen und die Welt erkunden. Falco wurde beim Tierarzt FrancoVet abgegeben. Man dachte er hätte einen Mikrochip und wenn der Tierarzt diesen abliest dann hätte man auch direkt die Besitzer. Doch Falco war nicht gechipt und die Finder weigerten sich ihn wieder mitzunehmen. So fragte der Tierarzt Dana & Bia ob sie den jungen Mann nicht vielleicht bei sich im Tierheim aufnehmen könnten. Und hier wartet er nun auf seine Chance. Wenn Sie auf der Suche nach einem jungen männlichen Begleiter sind und Falco ein Zuhause oder auch zunächst eine Pflegestelle schenken möchten, dann melden Sie sich gerne bei uns.

Sina – Hündin, kastriert – geb. ca. 2021 – ca. 60 cm – Standort: Craiova, RO

Dana und Nici fanden die beiden jungen Hündinnen Sina und Sheryl an einem regnerischen Abend, als sie die Arbeit im Tierheim beendet hatten und einen Freund nach Hause fuhren. Auf dem Rückweg sahen sie Sheryl, die kleinere Hündin am Straßenrand. Was freute sich die Hündin so sehr als das Auto anhielt und Nici sie streicheln kam. Dann hörten sie weitere Geräusche und fanden hinter einem Pappkarton versteckt die größere Sina. Dana und Nici konnten beide Hündinnen überreden mit ins Auto einzusteigen und so fuhren sie mit ihnen zurück ins Tierheim. Hier trockneten sie sie erst einmal ordentlich ab und gaben ihnen zu Fressen. Nun sind Sheryl und Sina mittlerweile kastriert und geimpft und könnten sich jederzeit auf den Weg nach Deutschland machen um eine eigene Familie zu finden. Beide Hündinnen werden auf ca 1-2 Jahre geschätzt. Sina, die größere Hündin, hat sich schnell von ihrem Trauma erholt. Sie freut sich riesig über Menschenbesuch und genießt den Kontakt sehr. Sie bettelt nahezu um Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Wenn Sie auf der Suche nach einer großen Hundebegleiterin sind und Sina ein sicheres Zuhause auf Lebenszeit mit Konsequenz und Auslastung schenken möchten, dann melden Sie dich gerne bei uns.

Haley – Hündin, unkastriert – geb. 08/02022 – mittelgroß-groß – Standort: Afumati, RO

Haley und Hugo – 2 Welpen mit einem riesengroßen Schutzengel. Mitte Oktober sind unserer tierlieben Familie in Afumati eines Tages 2 Hunde ausgebüchst. Natürlich suchten sie sie stundenlang bis sie sie wieder gefunden haben. Bei dieser Suchaktion fanden sie jedoch noch mehr, nämlich die beiden vielleicht ca. 6 Wochen alten Welpen, ausgesetzt auf einer Straßen-Baustelle, weit und breit kein Haus, Mensch oder anderes Tier. So nahmen Amira und ihre Großmutter die beiden Welpen natürlich mit nach Hause auf den Hof….Noch 2 weitere hungrige Münder zu füttern. Aber zurück lassen konnten sie sie doch nicht. So wachsen Haley und Hugo nun gut versorgt in einer Welpen-Gruppe auf, bis sie hoffentlich bald ein Happy-Bus-Ticket nach Deutschland ergattern können, um hoffentlich ihre eigene Familie zu finden. Wir kennen ja die Elterntiere der beiden Süßen nicht, aber wir vermuten, dass beide ausgewachsen eher medium bis groß sein werden.

Caitlyn – Hündin, kastriert – geb. 07/ 2022 – ca. 45 cm, 10 kg – Standort: Afumati, RO

Caitlyn und ihre 2 Brüder warten noch immer in Rumänien auf ihre große Chance. Caitlyn gehört zu einer Gruppe Welpen welche riesengroßes Glück hatten! Wäre nicht jemand auf Hundegewinsel aufmerksam geworden und hätten diese Menschen nicht unsere tierliebe Familie informiert, dann hätten Caitlyn und die anderen Welpen sicherlich die Nacht nicht überlebt. Denn die 9 Welpen (vermutlich von verschiedenen Müttern) waren lieblos an einer verlassenen Mühle weit ab vom Wohngebiet entsorgt worden. 3 Schwestern durften schon nach Deutschland auf Pflegestellen reisen und hatten das Glück ein Für-immer-Zuhause zu finden. Von den Schwestern wissen wir, dass sie sehr intelligente und aktive Jundhündinnen mittlerer Größe sind, die gerne spielen und neugierig die Welt erkunden. Anfangs ist jede etwas zurückhaltend, sucht jedoch sehr schnell die Nähe zu Menschen. Für Caitlyn suchen wir aktive Menschen, die ihr die Möglichkeit geben ihren Bewegungs- und Lerndrang auszuleben und die sie mit konsequenter Erziehung und Hundeschule beim gesunden Aufwachsen unterstützen. Auch als Zweithund können wir uns Caitlyn sehr gut vorstellen, denn sie ist durch ihr bisheriges Leben, in dem sie immer von vielen Hunden umgeben ist, sehr verträglich. Zu ihrem ganz großen Glück fehlt ihr eine feste Bezugsperson, die mit ihr zusammen das Hundeeinmaleins lernen möchte.