Rufus – Rüde, kastriert – geb. 02/2020 – groß (ca. 65 cm, 35 kg) – Standort: Lüdenscheid, D

Sehr dringend Pflegestelle oder Endstelle gesucht.

Rufus ist ein Menschen-freundlicher großer Rüde der unseren Tierschützern regelrecht ins Auto gesprungen ist. In Deutschland war er bisher auf einer Pflegestelle, die er jetzt verlassen musste. Ein eigentlich toller unkomplizierter Hund, der trotz seiner Größe eine gute Leinenführigkeit hat. Bei Hunde Begegnungen an der Leine ist er meist entspannt, orientiert sich an seinem Menschen. Überhaupt ist der große Kerl eine absolute Schmusebacke, der einfach nur dabei sein möchte. Rufus kann aber auch gut stundenweise alleine bleiben. Er ist kein Kläffer, meldet Besuch nur kurz an, freut sich über jeden Menschen. Rufus liebt Auto fahren und ist dabei ein angenehmer und entspannter Mitfahrer. Aufgrund einer kleinen Behinderung in den Fußgelenken (versteift aufgrund eines Unfalls) ist Rufus sicher kein Begleiter am Fahrrad oder für stundenlange Spaziergänge, liebt aber seine Gassi-Runde. Er hat nur ein etwas „eieriges“ Gangbild. Medizinisch ist alles abgeklärt. Er kommt gut zurecht.

Das hört sich soweit alles sehr gut an? Stimmt – aber es gibt dennoch einen Haken. Rufus sieht sehr kleine Hunde und Katzen als Beute und wird daher draußen sicherheitshalber mit Maulkorb geführt. Ein Freilauf ohne Leine wird nicht möglich sein!

Wir wünschen uns für Rufus Menschen, die ihn so nehmen wie er ist und sich der Verantwortung bewusst sind. Ein Garten ist nicht erforderlich, auch keine anderen Tiere in seinem Zuhause. Eine Aufgabe aber schon. Wir können uns sehr gut Nasenarbeit für ihn vorstellen, denn daran hat er großen Spaß!
Bitte helft Rufus die Nadel im Heuhaufen zu finden – er braucht dringend einen Platz.

Kontakt: 01775913020 oder info@friends-for-life.de