Heidi – Hündin, kastriert – geb. ca. 2017 – 65 cm, 31 kg – Standort: Craiova, RO

Heidi ist ein rumänischer Herdenschutzhund, vermutlich ein reinrassiger Mioritic. Sie wurde in Afumati auf der Straße gefunden, völlig ausgehungert und mit einem Strohballenband in den Hals eingewachsen. Als dieses entfernt wurde blutete die Wunde sehr stark und musste medizinisch versorgt werden. All dies ließ Heidi dankbar über sich ergehen. Zunächst hatte sie etwas Angst vor Männern, sicher hat sie keine guten Erfahrungen erlebt.
Mittlerweile ist Heidi, nachdem sie beim Tierarzt in Craiova kastriert wurde, in das Tierheim von Bia und Dana umgezogen. Sie geht auch gut an der Leine, daher denken wir, sie hatte sicher mal ein Zuhause. Vielleicht war sie als Hofhund angebunden und konnte entkommen? Da sie wohl einige Zeit gehungert hat, teilt sie ungern ihr Futter und verteidigt es auch. Als Herdenschutzhund könnte sie in einem eigenen Zuhause dazu neigen, ihr Zuhause zu schützen. Gesucht werden daher Menschen mit gut eingezäuntem Garten und Spaß an großen Hunden mit gleichzeitiger HSH-Erfahrung.