⭐️ Auszählung der Sterntaler 2019 ⭐️

Schon zum zweiten Mal gab es dieses Jahr die Sterntaleraktion.
Für Neulinge noch einmal kurz erklärt:
Jeder der mag besorgt sich eine Spardose oder ein anderes Gefäß und sammelt so übers Jahr das manchmal etwas lästiges Kupfergeld und andere kleine Taler in dieser Dose. Die Gelder aus der Sterntaleraktion werden ausschließlich für den Bau des neuen Tierheims eingesetzt.
Am Ende des Jahres ist es immer eine große Freude welche Summen so zusammenkommen wenn man nur ab und an mal sein Kleingeld einwirft.
Jetzt geht es langsam an die Auszählung. Die ersten Dosen sind schon zurück.
Wir bitten die fleißigen Sammler nun ihre Dosen bei ihrer Bank auszählen zu lassen , oder uns aber auch die Dosen zukommen zu lassen. Wobei das den Nachteil hat, daß bei größeren Summen dann am Münzzählautomat leider immer Gebühren anfallen.
Stichtag ist der 06.12.2019 dann ist gewährleistet, daß wir bis zum Jahresende das genau Ergebnis verkünden können.
Wir freuen uns, das so viele wieder mitgemacht haben und sagen jetzt im Vorfeld schon DANKE.

„SOS – Hilferuf aus Rumänien“ – das Futter vom Tierschutzshop ist angekommen!!!!

All eure Spenden von der Aktion „SOS – Hilferuf aus Rumänien“ sind in Craiova, Rumänien angekommen! Sooooo viel Futter!  Das ist eine WAHNSINNS Menge, die wir uns niemals erträumt hätten!
Mit diesem Futter können wir die Hunde von Dana & Bia, von Gabriela, von Gabi & Ani, unserer Außenstelle in Afumati und die Feldhunde satt durch den Winter bringen!
Das ist nun schon die zweite absolut großartige Aktion vom Tierschutz-Shop bei der wir dabei sein durften. Wir sind so unglaublich dankbar.

Danke an unsere langjährigen Freunde! Danke an alle „Anonymen“! Danke an alle neu gewonnenen Freunde! Danke liebes Tierschutz-Shop-Team, dass ihr uns diese Erfahrung ermöglicht habt!

Ihr seid die Größten!

Nicht vergessen! Anmelden zum gemütlichen Weihnachtsstammtisch „Friends for Life & Friends“

Wir möchten euch erinnern, euch zu unserem Weihnachtsstammtisch am 06.12.02019 ab 18:00 Uhr im „Im Bräuken“, Bräuckerstraße 46, 58675 Hemer anzumelden. Bitte meldet euch bis zum 01.12. bei Anneli 🙂 oder unter info@friends-for-life.de

Es wird sicher wieder seeehr gemütlich und informativ. Wir freuen uns auf euch. Gäste sind willkommen!

Es wieder soweit: die Abstimmung für den Spenden -Marathon läuft wieder. Bitte stimmt für uns!!

Der Spendenmarathon vom Tierschutz-Shop half uns schon letztes Jahr durch den Winter. Mit eurer Hilfe sammelten wir unglaublich viel Futter für unsere rumänischen Schützlinge! Zudem erhielten wir auch noch eine Geldprämie in Höhe von 3.500€. ????
Somit erhielten wir durch den „Spendenmarathon für Tiere“ doppelte Hilfe: einerseits durch die unglaubliche Menge an Futterspenden und nun auch noch die Geldprämie.

Damit wir auch dieses Jahr wieder die Chance auf ein volles Futterlager haben, brauchen wir eure Hilfe! Bitte stimmt für uns ab
‼️ und bitte unbedingt die E-Mail bestätigen, damit eure Stimme auch gezählt wird! ☺️

Ein dickes Danke an unsere oft stillen Helfer!!

Wir möchten uns heute mal speziell bei Andrea Nagatz, Wolfgang Mielke & ihrer Tochter bedanken!!! Die liebe Familie ist uns seit langem treu und spendet immer wieder große Mengen extra eingekaufte Sachspenden für unsere Fellnasen in Rumänien. Sie besorgen Futter und reichlich sinnvolle Dinge wie Welpenmilch, Kauartikel und Spielsachen gegen die Langeweile.(Und das Ganze immer perfekt verpackt ) Menschen wie diese agieren meist im Hintergrund und sind so wahnsinnig wichtig für unsere gemeinsame Arbeit (und sie sind nicht die Einzigen, sollen aber mal hier gewürdigt werden). In den letzten Jahren sind einige tausend Euro von Euch auf diesem Weg gespendet worden. DANKE ihr Lieben!!!!

Jipiih wir haben ein neues Vereinsauto 

Nach langem Suchen haben wir nun doch ein Riesenglück gehabt.
Nicht nur weil wir das für uns perfekte Auto, ein Opel Combo mit Anhängerkupplung, gefunden haben, sondern auch weil wir es uns dank des großzügigen Entgegenkommens vom Inhaber der KFZ-Werkstatt Herrn Andreas Ruckhaber wirklich leisten konnten. So mussten wir das vom Vorstand beschlossene Limit nicht übersteigen.
Wir sind richtig superfroh, der neue Vereinswagen fährt ganz toll und wir haben alles was wir brauchen!

Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei Herrn Andreas Ruckhaber, KFZ-Werkstatt in der Englandstraße 5, 58675 Hemer !

Reisebericht – ein Wochenende in Rumänien September 2019

Tag 1 – Wochenendbesuch in Craiova
Nach unserer Landung gestern und einem herzlichen Empfang, stellen wir fest: Wir haben Glück mit dem Wetter! Jipihhhh 30°C und Sonne!!
Den Tag haben wir mit einem Kurzbesuch bei Aurelian in der FamilyVet Klinik begonnen. Wir haben dort die kleine Cinderella abgeholt, die gestern gefunden und abgegeben wurde. Außerdem konnten wir noch kurz ein paar medizinische Fragen klären.
Bei Dana & Bia angekommen, haben wir uns sofort zu den Hunden begeben und uns ausgiebig mit ihnen beschäftigt. Die Welpenbande sowie die Kleinhunde waren schon im Auslauf. So konnten wir direkt die ersten Fotos schießen und einige Neuzugänge vermessen. Später wurde die Hundegruppe ausgetauscht. Nun waren die „Großen“ dran. Dann begann alles von vorn: Kuscheln, Fotos, Ausmessen, Gesundheitscheck. Dann kam das von Nicci selbst gekochtem superleckere Essen und unsere Mittagspause konnte beginnen. Mit vollem Bauch halfen wir, den Vorratsraum aufzuräumen, um Platz für die restlichen Futterreserven vom Spendenmarathon zu schaffen. Denn den zusätzlichen Raum müssen wir noch diese Woche räumen. Das war eine rechte Plackerei
Am Abend konnten wir noch einen kurzen Besuch bei Gabriela und ihren Hunden machen. Auch dort wurden die Welpen frisch abgelichtet. Gerade als wir fertig waren kam ein Anruf….. und 10 Min. später hatten wir einen 3 Monate alten Neuzugang.
Den Abend lassen wir nun gemütlich gemeinsam ausklingen.

Buna seara aus Rumänien (Tag 2)
Der Sonntagvormittag war für Goiesti reserviert. Hier wollten wir Ani und Gabi einen Besuch abstatten und allen Hunden und Katzen „Hallo“ sagen. Überrascht wurden wir von dem neuen Empfangskomitee, einer Gruppe Truthähne und vielen freilaufenden Hühner und Gänsen. Das war auch für uns neu. Ani, Gabi und die Hunde haben sich gefreut uns wieder zu sehen. Für unsere Paten haben wir ein paar Fotos geschossen und uns ausgiebig mit den Hunden beschäftigt. Zu Mittag servierte uns Gabi ein leckeres selbst gekochtes 3-Gänge Menü aus dem eigenen Garten. Danach mussten wir uns verabschieden, denn wir waren auch heute noch einmal mit Dana & Bia verabredet. Dort stand noch eine Blutabnahme aus, da wir Kenja gerne einem DNA-Rassetest unterziehen wollen, um sicher zu gehen, das in ihr kein kleiner illegaler Stafford-Terrier steckt. Jörg hat währenddessen Friseur gespielt und vier Hunde aufgehübscht. 

Im Anschluss sind wir zusammen mit Dana in die Felder gefahren um die drei Rudel dort zu füttern.
Auf der Rückfahrt haben wir einen Zwischenstopp bei Nicci und den dort untergebrachten drei kleinen Kitten gemacht. Diesen geht es deutlich besser als vor zwei Tagen Nun chillen wir noch ein bisschen beim Bildersortieren und wünschen euch: Noapte buna!! Schlaft schön

 

Sommerfest bei Mensch-Hund-Beziehung am Hundeplatz von Nicole Voss

Vielen herzlichen Dank an alle Besucher, die uns bei der Hitze tolle 70,10€ aus Verkäufen und 8,36€ an Spenden beschert haben!!! Außerdem überreichte Nicole Voss uns noch eine Spende über 56€ die bei ihrer Wanderung zum Rothaarsteig zusammen kamen. Es war ein sehr schöner Tag!!

Wir sind startklar!! Heute 12-17 Uhr findet ihr uns beim Sommerfest der Hundeschule Nicole Voss in Hemer, Schottlandstr. 2
Kommt vorbei, es gibt ein sehr interessantes Rahmenprogramm.

Meet & Greet 2019 war wieder SUPER!!!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Besuchern bedanken!! Es war ein wirklich wunderschöner Tag – besonders unsere Gäste Dana und Bia haben wunderbare Momente und Begegnungen gehabt und soooo viele tolle Hunde-Familien begrüßen können!! Nun sind wir platt wie die Flundern und sau glücklich!!!
Danke an alle Austeller und Helfer!!!
Das Tagesergebnis kann sich ebenfalls sehen lassen:
-357.99 € Wareneinkauf
704.40 € Einnahme Tombola (Gute Idee Andrea )
477.90 € Einnahme Verkauf Essen & Gertänke
331.09 € Spenden (inkl. Kuchenspenden)
1,155.40 €

Bilder findet ihr hier:

https://www.facebook.com/dana.patrascu.7/media_set?set=a.2636041729747437&type=3

Renovierungen bei FFLR laufen auf Hochtouren.

Wie ihr ja alle wisst, planen wir gemeinsam mit unseren Tierschützern vor Ort den Neubau eines Tierheims auf dem 2017 gekauften Grundstück. Die Planungen kommen auch voran, aber es dauert leider alles viel viel länger, als wir es uns wünschen… sie werden sicher noch 2-4 Jahre den vorhandenen Shelter nutzen müssen. Daher wurden nun zum ersten Mal nach 5 Jahren Nutzung dringend nötige Renovierungsarbeiten angegangen um die Sicherheit der Hunde weiterhin zu gewährleisten.

Seit ein paar Wochen arbeiten Dana, Bia, Sorin und Freunde fleißig an der Renovierung des aktuellen Shelters. Die Geldprämie vom Tierschutzshop in Höhe von 3.500€ war eine riesen Hilfe, doch leider reicht das Geld nicht für die gesamte Renovierung. Um Dana und Bia weiterhin finanziell bei den Ausbesserungsarbeiten unterstützen zu können, benötigen wir jetzt eure Hilfe

Bisher wurden schon alle Kennel mit neuem Betonboden, neuen Türen und Wandverkleidungen mit OSB Platten ausgestattet. Außerdem wurde eine vom Sturm stark beschädigte Außenwand bereits repariert. Gerne würden die Mädels den ganzen Innenhof neu betonieren lassen, das jedoch ist wirklich teuer… (etwa 2.000€). Schon jetzt sieht es aber richtig gut aus. Auch die Abdichtungs-Arbeiten am Pumpenhaus sind fast abgeschlossen.

Was den Neubau betrifft ist der Stand folgender: Alle Einzel-Anträge wurden genehmigt, die General-Baugenehmigung werden zeitnah erwartet. Ein Bauunternehmer hatte zusammen mit einer Architektin eine Liste aller benötigen Baumaterialien erstellt. Jedoch müssen weiter über Alternativen in einzelnen Bereichen nachgedacht werden. Ein weiteres Angebot von einem Bauunternehmer ist angefragt, aber noch nicht da. Ein drittes wäre wünschenswert, jedoch ist bisher kein Unternehmer bereit gewesen zu bieten…
Als nächster sichtbarer Schritt wird im Juli/August nun das Grundstück topographisch vermessen, die Höhen werden ausgeglichen und dann kann endlich die Mauer um das Grundstück gestellt werden. Auch hier wurde sehr viel hin und her diskutiert über Kosten/ Nutzen ….. es dauerte lange bis endgültig alle Angebote auf dem Tisch lagen.
Bauunternehmer: eine Mauer, Betonpfeiler, gemauert, 3m hoch – 30.000€ ohne Tore und Putz – zu teuer! Selbermachen: Beton Fertigteile, 2 m hoch – 7.000€ ohne Tore und Arbeitslohn – zu niedrig, zu instabil! Zaunbaufirma (verschieden Angebote und Ausführungen): stabile Beton Fertigteile, 2,50 m hoch – 10.000€ ohne Tore – guter Kompromiss, das ist nun bestellt.

Bitte das Vorhaben fleißig, denn auch wenn ihr selbst vielleicht nicht viel spenden könnt, helfen auch das Teilen und Weitererzählen ungemein!

Jeder Spender erhält von uns eine kleine Urkunde. Mit jedem Euro werdet auch ihr Teil des großen Ganzen!