Happy End für Linda

Natürlich gibt es auf der ganzen Welt in allen Sheltern eine Unmenge an armen Hundeseelen, die sehnsüchtig darauf warten, adoptiert zu werden, die sich nichts mehr wünschen als ein eigenes Zuhause in Sicherheit.

Aber besonders schwer haben es gerade die Hunde, die schon längere Zeit in den privaten Tierheimen im Ausland einen anscheinend sicheren Platz haben und hinter denen keine besondere Geschichte steht. Die braunen, schwarzen, unscheinbaren Hunde.

Gerade deswegen ist es umso schöner, dass wir nun für Linda das perfekte Zuhause gefunden haben. Eine Hundefreundin, die vor kurzem ihre Hündin hat einschläfern lassen müssen und zu uns kam und erzählte, dass sie sich wieder eine Aufgabe wünschte und es ohne Hund zu Hause zu einsam wäre. Sie wusste, dass wir vor Kurzem in Rumänien vor Ort waren und dadurch die Tiere persönlich kannten, und fragte, welchen Hund wir ihr denn empfehlen würden. Linda ist nun schon seit 1 1/4 Jahren bei Gabriela zusammen mit 3, manchmal 4 Hunden in einem überdachten Auslauf mit 3 Hundehütten untergebracht. Gabriela kann nicht immer vor Ort sein und hat unter anderem viele Welpen zu versorgen. Linda war eine Dortgebliebene, als Junghund gefunden, und dann gab es wegen ihrer Farbe oder Unscheinbarkeit keine Interesssenten – bisher. Nun hat Linda endlich ihren eigenen Menschen gefunden, einen der nur sie sieht, sie liebt und pflegt. Dazu noch ihr eigenes persönliches Gartenparadies. Für Linda freuen wir uns ganz besonders, sie wartet schon so lange, aber nicht nur sie.

Bitte gerne Teilen, denn wir haben noch einige „Schätze“ mehr, die sich über ein eigenes Zuhause freuen würden. Informationen und Beratungen direkt bei uns. Kontaktieren sie uns telefonisch oder per E-Mail.

Schon wieder wurden 95,-€ für den Tierheimbau erwichtelt!!! Danke an die Zuschauer der „Stars der Travestie“!

Matthias und Kevin werden nicht müde bei ihren Auftritten den Wichteltisch für unsere rumänischen Fellnasen aufzubauen und die Zuschauer ihrer Show zu animieren nette Dinge gegen eine Spende mitzunehmen. Vielen herzlichen Dank den beiden und dem tollen Publikum!!!

So konnte Matthias am 10.07.2018 wieder 95,- € an unseren Verein überweisen. Wir setzen das Geld beim Bau des neuen Tierheims in Craiova ein. Dort geht es Schritt für Schritt voran. Nach der Säuberung und Vermessung des Geländes, wurde letzte Woche der Brunnen gebohrt. Eine knapp 100 m tiefe Bohrung bringt nun jederzeit frisches Wasser!! Bisher musste es mühsam mit Fässern im PKW herangeschafft werden.

Danke an alle Spender die dies ermöglichen, um noch besser für die ehemaligen Straßenhunde zu sorgen.

Danke Matthias und Kevin von der http://www.company-of-thunderman.de

 

 

Erinnert Ihr euch an Violetta? ♥️ Eine rumänische Geschichte…

Im Herbst 2016 haben Susi und ich bei einem Kastrationsprojekt von RAR in Craiova mitgewirkt. Jeden Morgen ist uns auf unserem Fußmarsch vom Apartment zur Family Vet Klinik eine kleine Hundefamilie begegnet welche in einem kleinen Park lebt. Dieser Park gehört zu einem öffentlichen Gebäude mit Pförtnerhäuschen und Toranlage. Häufig liefen die 2 Elterntiere und ihre zwei Welpen auch auf der Straße herum. Auf unser Bitten (in Englisch) die Elterntiere doch in das Kastrationsprojekt mit einzubeziehen reagierte der Pförtner sehr uneinsichtig. An einem Abend auf dem Weg nach Hause lag dann ein Welpe überfahren tot hinter einem parkenden Auto. Ich nahm diesen Welpen und brachte ihn zu dem Pförtner und bat uns doch nun wenigstens den noch lebenden Welpen zu überlassen. Doch nun wurden wir erst recht davongejagt.
Dieses Frühjahr, als ich mit Silke wieder in Craiova war, gingen mir diese Szenen nicht aus dem Kopf und ich bat Silke doch mit mir dort vorbeizufahren und zu schauen ob sich die Lage in der Zwischenzeit verändert hat. Natürlich nicht! Die Elterntiere liefen wieder auf der Straße herum und deutlich konnte man erkennen dass der Rüde nicht kastriert ist. Wir suchten am Zaun entlanggehend den Park nach Welpen ab und wurden dann auch fündig. Da lag ein kleiner Welpe schlafend im Schatten der Bäume. Der Entschluss war gefasst Bia und Dana zu fragen ob sie mit uns nochmal hier vorbei fahren und mit ihrer Landessprache etwas erreichen könnten.
Eine Woche später, nachdem wir aus Bukarest zurück waren, fuhren wir mit Bia dorthin. Die Elterntiere waren wieder auf der Straße, jedoch kein Welpe zu finden, nicht auf der Straße oder im einsehbaren Bereich des Parks. „Lass uns morgen nochmal vorbeifahren.“ – „ Nein, ich bin mir sicher, er muss hier irgendwo sein. Schauen wir noch hinter das Pförtnerhäuschen. Dort ist eine kleine Hundehütte.“ Und so war es auch. Zwischen Müll und trockenem herumliegenden Brot lag ein geschwächter, abgemagerter Welpe in seinen letzten Lebenszügen am Wassernapf. Den Kopf am Topfrand aufgelegt drohte er vor Schwäche mit dem Kopf immer wieder einzutauchen und zu ertrinken.
Bia erreichte es zu unserem großen Glück den Pförtner davon zu überzeugen uns das kleine Häufchen Elend zu überlassen. Er hätte sowieso nichts mehr von dem Tier da es schon fast tot war. Nun auf direktem Wege in die Tierklinik zu Aurelian Stephan. Zum Glück setzten Aurelian und sein Team alles in Bewegung „Violetta“, wie Silke sie taufte, zu retten. Sie war sehr geschwächt und wir wussten nicht ob sie es schaffen würde. Die ersten Tage hing sie nur am Tropf, da sie entweder gar nicht fraß oder alles wieder erbrach. Bia und Dana fuhren immer wieder hin und schauten nach ihr und zum Glück war sie nach ein paar Tagen doch so stabil, dass sie ins „shelter“ umziehen durfte, wo sie von ihnen weiter aufgepäppelt wurde.
Am Freitag stieg Violetta nun in den „happy bus“ ein und kam gestern wohlbehalten in Deutschland an. Seht nun was für eine fröhliche, verspielte, neugierige und hübsche junge Hündin Violetta ist. Sie strahlt pure Lebensfreude aus.
Nun fehlt zu ihrem Glück nur noch ein eignes Zuhause, in dem auch gerne schon Kinder und Katzen sein dürften. Bei Interesse bitte melden (0177-5913020)!
Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmal ganz herzlich bedanken bei: Bia für ihren Einsatz, Bia und Dana  für die Versorgung und Pflege, Aurelian für die medizinische Versorgung und dafür das er sie ins „Homeless Animal Hospital“ Projekt (HAR) nahm und damit die Tierarztkosten übernommen wurden.
Vielen Dank !!! ♥️  (Text: Dr. Michaela Hümmelchen)

Mehr Bilder hier: http://www.friends-for-life.de/2018/06/10/violetta-huendin-kastriert-geb-maerz-18-klein-standort-craiova-ro/

  

 

Nina Rottkamp Hairdesign sammelt Geld für den Shelterbau! Super lieben Dank!

Gegen Spende wurde bei Nina Rottkamp Hairdesign in Schwerte selbst gebasteltes Hudespielzeug angeboten. Es kam dadurch eine Spendensumme in Höhe von 55,50€ für die rumänischen Fellnasen zusammen! Ganz herzlichen Dank für euren Einsatz!!

 

 

 

Unsere Lieblings-„Wichtel-Männer“ spenden wieder 106,-€ für den Shelterbau!! Danke Jungs!!

Matthias und Kevin haben in ihrer Show der Travestie am 16.06.2018 wieder einen WICHTELTISCH bereit gestellt. Es ist nun schon das 7. Mal, dass sie eine so tolle Aktion für den Shelter-Neubau organisieren. Auf dem Tisch im Eingangsbereich wurden verschiedene Dinge kostenlos angeboten! Im Gegenzug haben die Gäste eine kleine Spende für die Straßenhunde gegeben.
An diesem Abend kamen dann insgesamt 106,00€ zusammen.
DANKE im Namen der Straßenhunde und des ganzen Teams!!!!
Der Betrag ist am 20.06.2018 per PAYPAL bei uns eingegangen.
DANKE an Kevin und Matthias!!!!!www.company-of-thunderman.de

Spenden-Aktion in der Wasch-Arena Hagen Hohenlimburg – großartige 508,-€ kamen zusammen!!

Am Samstag fand in der Wascharena Hagen eine erfolgreiche Spendenaktion für den Verein Friends for Life Germany e.V. statt. Dabei wurde von der Wascharena pro Autowäsche 1,-€ an den Verein gespendet. Es kamen 300,-€ zusammen. Außerdem spendeten die Kunden der Wascharena weiter 208,-€ und der ein oder andere hat auch ein leckeres Stück Kuchen genossen. Somit können 508,-€ für Projekte des Vereins eingesetzt werden.
Der Verein sagt nochmal vielen Dank an die Wascharena und allen tierlieben Spendern, sowie den Kuchenbäckern und dem „Infostand Personal“. Wir freuen uns sehr, dass wir mit euch so ein tolles Ergebnis erzielen konnten!!
Danke!!!!

Wir LIEBEN Wiederholungstäter :) Company of Thunderman „erwichteln“ schon wieder 144,90€!!!!

Liebe Freunde,
es ist kaum zu glauben, aber sooo wahr und auch sooo toll!! Unsere lieben Mitglieder Matthias und Kevin haben es schon wieder (zum sechsten!! Mal) getan und am 26.05.2018 einen WICHTELTISCH im Rahmen ihrer Live Show Veranstaltung bereit gestellt. Dort wurden verschiedene Dinge kostenlos angeboten! Im Gegenzug haben die Gäste eine kleine Spende für die Straßenhunde gegeben. Es wird damit der Bau des neuen Tierheims in Rumänien unterstützt.
Es kamen dann insgesamt 144,90 € zusammen.
DANKE auch im Namen der Straßenhunde *
Der Betrag ist am 30.05.2018 per PAYPAL bei uns eingegangen.
DANKE an Kevin und Matthias!!!!!www.company-of-thunderman.de

Hundedame Tiffy spendet ihren Geburtstag für den Tierheimbau!

Ein ganz herzlicher Dank gilt dem Frauchen Sabine Fischer und ihrer Tochter Jaqueline, die zum Geburtstag ihrer Hündin Tiffy 135,-€ für den Neubau des Tierheims in Rumänien gespendet haben!! Ihr seid echt klasse!! DANKE.

Erneute Wichteltisch-Spende!!! Danke schön für 98,31€ ihr Lieben.

Liebe Freunde,
Zum fünften mal haben unsere lieben Mitglieder Matthias und Kevin am 04.05.2018 einen WICHTELTISCH im Rahmen ihrer Show Veranstaltung bereit gestellt. Dort wurden verschiedene Dinge kostenlos angeboten! Im Gegenzug haben sie um eine kleine Spende für die Straßenhunde gebeten, zur Unterstützung für den Bau des neuen Tierheims in Rumänien.
Dabei kamen dann insgesamt 98,31 € zusammen.
DANKE auch im Namen der Straßenhunde *
Der Betrag ist heute am 13.05.2018 per PAYPAL bei uns eingegangen.
DANKE an Kevin und Matthias!!!!!www.company-of-thunderman.de

 


Didi sagt Danke!!! OP ist gut verlaufen und sie sucht nun ein Zuhause in Deutschland :)

Hallo Freunde, wir brauchen wieder eure Hilfe in einem ganz besonderen Fall … .. und wieder ist es eine riesige Summe von 1000, – € die wir für DIDI sammeln müssen .. Didi ist ein sehr kleiner (3 kg) junger Hund. Sie wurde von einem Auto angefahren und am Straßenrand im Gras zum Sterben liegen gelassen. Dana & Bia fanden sie und brachten sie sofort zum Tierarzt – und wieder war es eine sehr harte Entscheidung – leben oder sterben lassen – Gott spielen? …… sie konnten es nicht …. und haben uns um Rat gefragt. Also haben wir alle zusammen die Entscheidung für das LEBEN getroffen!!! Weil wir glauben, dass wir ein Zuhause für einen gelähmten kleinen Hund im Rollstuhl finden können. Sie ist so süß und wir geben ihr die Chance. Sie wurde letzte Woche nach Bukarest gebracht und Petrisor Stefan führte eine komplizierte Operation an der Wirbelsäule durch. Sie wird nie wieder gehen, aber durch die Metallplatte wird sie stabilisiert und sie kann einen Rollstuhl benutzen. Sie wird bis ca. 10.05 in der Klinik bleiben, in guter Pflege. Danach werden wir sie ins Tierheim bringen, bis sie bereit ist zu gehen.
Bitte schaut euch die Bilder an und helft uns, die Rechnung zu bezahlen. Jeder einzelne Euro zählt. BITTE

Friends for life Germany e.V., IBAN: DE24445512100001355072, BIC: WELADED1HEM or PayPal: info@friends-for-life.de