Kelly – Hündin, unkastriert – geb. ca. 05/ 2020 – mittelgroß – Standort: ab 07.11. in D

Kelly wurde von Bia auf einem Parkplatz eines Einkaufszentrum gefunden. Dies war am letzten Tag unserer Woche in Rumänien in diesem Herbst. Wir hatten schon alles gepackt und sind gerade zu Bia gefahren, um uns zu verabschieden, da zeigte sie auf die kleine ängstliche Hündin in ihrem Auto. Kelly muss ausgesetzt worden sein, denn Bia hatte sie noch nie zuvor dort gesehen und es war auch kein Besitzer weit und breit. Als wir uns dann auf den Weg zum Flughafen machten, fuhr Bia mit Kelly zum Tierarzt, um zu schauen ob sie vielleicht doch einen Mikrochip hätte und um sie durchchecken und entwurmen zu lassen.

Es fand sich kein Besitzer. So verbringt sie ihre Zeit nun im Shelter zusammen mit ihrem besten Freund „Olli Little“. Mittlerweile hat sie alle nötigen Impfungen erhalten und kann sich in zwei Wochen auf den Weg nach Deutschland machen.
Kelly wird noch etwas eingeschüchtert sein. Sicher hat sie nicht nur gute Erfahrungen gemacht in ihrem Leben bisher. Jedoch ist sie noch jung und mit etwas Geduld wird sie sicher eine ganz tolle Begleiterin sein. Sie braucht Sicherheit und Konsequenz, daher wird sie nur an hundeerfahrene Menschen vermittelt.

Raya – Hündin, unkastriert – geb. 05/ 2020 – mittelgroß (ca. 10 kg) – Standort: Iserlohn, D

Raya kam vor vier Wochen mit ihren beiden Schwestern nach Deutschland und fand sehr schnell ihr eigenes Zuhause. Dann stellte sich jedoch heraus, dass ihr Frauchen sehr allergisch auf sie reagierte…So kam sie zu uns zurück und lebt zur Zeit auf unserer Pflegestelle in Letmathe.
Die hübsche Raya ist ein fröhlicher, sehr aktiver Junghund, der die Welt erkunden und viel erleben möchte. Sie ist aufmerksam und lernt schnell. Von daher wären Menschen perfekt, die viel mit ihr unternehmen und sie körperlich und geistig auslasten. Hundesport oder Agility würde Raya bestimmt toll finden. Alleine bleiben kann sie noch nicht so gut, war sie ja auch noch nie zuvor in ihrem Leben.

Tim und Tom, unkastriert – geb. ca. 06/ 2020 – mittelgroß – Standort: ab 7.11. in Hemer, D

Bei Gabriela in Rumänien leben noch weitere Welpen, die alle sehnsüchtig ein eigenes richtiges Zuhause suchen: Tim und Tom. Die beiden Brüder wurden ohne Mutter auf einem Industriegelände ausgesetzt. Ein Herr der dort arbeitet und Bia kennt hat ihr dies erzählt und natürlich fuhr sie hin und holte Tim und Tom in Sicherheit.

Als wir im September zu Besuch in Rumänien bei Gabriela waren, haben wir natürlich auch Tim und Tom kennen gelernt. Es war einfach zu schön den unbekümmerten Welpen beim Spielen zu zusehen. Sie scheinen zum Glück in ihrem vorherigen Leben keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben. Nun sind sie bereit für die große weite Welt, bereit für eine eigene Familie, gerne auch mit Besuch in einer Hundeschule und wir können uns auch vorstellen, dass Tim und Tom Spaß an Hundesport haben würden. Wir vermuten, dass in ihnen ein Hütehund steckt, vielleicht gar auch eine Rasse wie ein Australien Shepard zum Beispiel. Dann würden sie, wenn sie ausgewachsen sind, so ca. kniehoch werden. Genau können wir es natürlich nicht sagen, da wir ja ihre Vorfahren nicht kennen.

Mittlerweile haben wir erfahren, dass Tim und Tom nun in das größere Shelter zu Bia und Dana umgezogen sind, nachdem sich ihre Spiel-Freunde, die U-Welpen, gestern auf den Weg nach Deutschland machen konnten. Auch hier sind sie gut aufgehoben, bis sie denn dann die nötigen Impfungen erhalten haben, entwurmt sind und mit Mikrochip und Reisepass ausgestattet auch ganz bald nach Deutschland reisen dürfen.

Wenn Sie sich vorstellen können einen der Jungs zu adoptieren und ihm ein eigenes Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich doch gerne bei uns.

 

Vesna, Vicco, Vesela & Vida – geb. ca.07/ 2020 – unkastriert – sehr klein – Standort: ab 21.11. in Hemer, D

Text folgt (Vida & Vesela reserviert)

Whoopi, Wisper & Wiebke – unkastriert – geb. ca. 07/ 2020 – derzeit ca. 30 cm (wachsen noch) – Standort: ab 21.11. in D

Text folgt – Ausreise ab Mitte November

 

Tamie – Hündin, kastriert – ca. 2 Jahre – 32 cm – Standort: ab 7.11. in D

Tamie wurde zusammen mit Karina und Marie neben einer gefährlichen, stark befahrenen Straße von Bia, Dana und Gabriela eingefangen. Alle drei Hunde müssen wohl dort zusammen ausgesetzt worden sein. Sie kennen sich gut und sind vermutlich auch miteinander verwandt.
Mit den anderen Hunden im Shelter kommen sie sehr gut klar, am liebsten spielen die drei aber miteinander. Das ist dann wie eine kleine Clique 😊
Tamie kann auch sehr gut schon mal ihre eigenen Wege gehen und zieht sich dann etwas zurück, sucht ihre Ruhe oder versucht auch über ihren Schatten zu springen und vorsichtig Kontakt zum Menschen aufzunehmen. Tamie ist eine sehr freundliche, hübsche, kleine Hündin. Bei unserem Besuch haben wir sie kennengelernt und es ist uns aufgefallen, dass ihr Hinterbeinchen etwas schief steht. Vielleicht hatte sie schon einmal einen Autounfall und es war gebrochen oder es ist angeboren etwas schief. Ihre Kniescheiben sind auch etwas lockerer, wie dies häufig bei kleinen Hunderassen vorkommt. Es beeinträchtigt sie zur Zeit jedoch nicht. Tamie sollte vielleicht keine großen Wanderungen unternehmen müssen. Ein warmes, weiches Sofaplätzchen, vielleicht mit einem Garten zur Erkundung oder kleine Spaziergänge wären sicher schon ein Traum für sie.

 

Ursula, unkastriert – geb. 06/ 2020 – mittelgroß – Standort: Hemer, D

Die Geschwister wurden ohne Mutter, hungrig und dehydriert gefunden. Wir habe sie im September als eine Bande aktiver, fröhlicher, sehr menschenbezogener Welpen kennen gelernt. Urmel und Ursula sind etwas langbeiniger als ihre Schwestern. Alle werden vermutlich eher kleine Hunde bleiben. Sie erkunden spielerisch ihre Umgebung und leben zusammen mit Tim und Tom bei Gabriela. Sie sind welpen-typisch neugierig und müssen noch das Leben in der Wohnung lernen.

Happy -Rüde, kastriert – ca. 2 Jahre – 60 cm – Standort: ab 01.11. in Lüdenscheid, D

Happy kam über viele Wochen immer um die gleiche Uhrzeit zum Platz, wo Bia abends ihre Hunde ausführt um mit ihrer Hündin zu spielen. Er suchte Gesellschaft und zeigte sich stets sehr freundlich. Bia und Dana fütterten ihn auch dort. Jetzt endlich konnten sie ihn im Shelter aufnehmen, da James einen Platz für einen großen Rüden frei gemacht hatte. Im Shelter war er zu Beginn so gar nicht so happy, war er doch die Freiheit gewöhnt…. er versuchte aus dem Kennel heraus zu kommen… nun ist er in der Gruppe, die auch Nachts im Freilauf lebt und dort kommt er gut zurecht. Der große Rüde ist sehr freundlich, menschenbezogen und gut mit anderen Hunden verträglich. Besonders die Kleinen haben es ihm angetan. Happy ist eher ruhig und ausgeglichen – ein unkomplizierter toller Hund. Gern lässt er sich streicheln und liegt in der Sonne. Wir können uns gut vorstellen, dass Happy gut in eine Familie mit etwas älteren Kindern passt. Auch ein vorhandener Hund wäre toll, jedoch nicht Bedingung. Kontakte zum spielen und toben, sollten aber regelmäßig vorhanden sein.

Happy wird über das Tierheim Lüdenscheid vermittelt. Bitte bei Interesse direkt dorthin wenden. Dornbusch 1, 58579 Schalksmühle, Mail: info@tierheim-luedenscheid.de, Telefonzeiten: 02355-6316 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 9-10 Uhr, sowie täglich von 14 bis 17 Uhr)

Öffnungszeiten Mo-Di/Do-Fr. 14 -17 Uhr, Sa/So/Feiertage von 14-17 Uhr mit vorheriger Terminabsprache!!

 

Marie – Hündin, unkastriert – geb. ca. 05/ 2020 – 38 cm – Standort: ab 7.11. in D

Marie ist ein kleines noch etwas schüchternes, verspieltes Hunde-Mädchen. Sie hat einen halblangen Schwanz und bleibt sicher klein. Ihre Mutter Karina und „Tante“ Tamie sind ca. 6-7 kg schwer. Den Vater kennen wir nicht. Alle drei Hunde sind nun seit September im Tierheim bei Bia und Dana, nachdem sie zum Glück von unseren Tierschützern vor Ort neben einer gefährlichen, stark befahrenen Straße eingefangen werden konnten. Marie hat viel Unsinn im Kopf und tollt voller Lebensfreude mit den anderen Hunden im Tierheim herum. Doch dies ist nun mal kein guter Platz für einen Junghund, der noch das ganze Leben vor sich hat. Zumal Marie auch etwas ängstlich ist. Die Erfahrungen in ihrem bisherigen Leben waren sicher nicht durchweg positiv. Marie braucht dringend engeren Menschen-Kontakt. Ab Mitte Oktober könnte sie nach Abschluss der nötigen Impfungen ihre Reise nach Deutschland antreten.

Karina – Hündin, kastriert – ca. 2 Jahre – 31 cm ( 7kg) – Standort: ab 7.11. in D

Karina ist die Mama von dem kleinen verspielten Hunde-Mädchen „Marie“. Karina, Marie und auch Tamie sind nun seit ca. 4 Wochen im Tierheim bei Bia und Dana, nachdem sie zum Glück von unseren Tierschützern vor Ort neben einer gefährlichen, stark befahrenen Straße eingefangen werden konnten. Alle drei müssen wohl dort zusammen ausgesetzt worden sein.

Karina ist eine sehr soziale, freundliche kleine Terrier-Hündin. Sie muss schon zuvor Menschen-Kontakt gehabt haben. Sie kommt auch mit allen anderen Hunden im Shelter gut zurecht. Ein Platz bei einem Menschen, der sich um sie kümmert, wäre ihr Traum.