Buna – Hündin, unkastriert – geb. 08/ 2020 – klein – Standort: ab 08.02. in D

Buna (rumänisch für „Hallo“ und „gut“) ist zur Zeit noch im Tierheim in Rumänien bei Bia und Dana. Als Bia vor 4 Wochen (Mitte Dezember) tanken war, ist sie förmlich über die kleine Hündin gestolpert. Niemand fühlte sich verantwortlich und eine Tankstelle ist wahrlich kein Ort für einen Welpen. So nahm Bia die kleine Hündin natürlich direkt mit.
Im Tierheim tollt sie zusammen mit weiteren Welpen fröhlich umher. Sie ist ein kleiner Wirbelwind voller Lebensfreude, neugierig und freundlich. Stubenrein wird sie noch nicht sein wenn sie nach Deutschland kommt, alleine bleiben und Grundkommandos kennt sie auch nicht.
Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Buna ein eigenes Zuhause schenken möchten und mit ihr zusammen das Hunde-1×1 lernen möchten, dann melden sie sich bei uns.

Tara – Hündin, kastriert – ca. 5-6 Jahre – mittelgroß – Standort: ab 23.1 Lüdenscheid, D

Tara und Tao lebten viele Jahre bei einem Straßenkiosk. Dieses musste nun leider geschlossen werden und somit war die Versorgung der Hunde nicht mehr sicher gestellt. Das Kiosk lag weit ab von der nächsten Stadt inmitten einem Waldgebiet an einer Schnellstraße nach Bukarest. Die hier lebenden Hunde waren so sehr freundlich und menschenbezogen und dem ehemaligen Kioskbesitzer ans Herz gewachsen, dass er sie am Liebsten mitgenommen hätte. Aber dies war nicht möglich. Zum Glück erfuhren Gabriela, Bia und Dana davon und boten an die Hunde in ihrem Tierheim aufzunehmen, damit sie in Sicherheit und gut versorgt sind. Eine der Hündinnen wurde von einer rumänischen Familie adoptiert. Tara und Tao warten nun auf ihre Chance. Tara ist etwas zurückhaltender. Der Trubel im Tierheim ist ihr vielleicht doch etwas viel, ging es in ihrem Leben bisher doch sicher ruhiger zu. Tao ist etwas weniger schüchtern und bettelt geradezu um Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.

Tara wird über das Tierheim Lüdenscheid vermittelt. Bitte bei Interesse direkt dorthin wenden. Dornbusch 1, 58579 Schalksmühle, Mail: info@tierheim-luedenscheid.de, Telefonzeiten: 02355-6316 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 9-10 Uhr, sowie täglich von 14 bis 17 Uhr)

Öffnungszeiten Mo-Di/Do-Fr. 14 -17 Uhr, Sa/So/Feiertage von 14-17 Uhr – ACHTUNG: Wegen Corona TERMINE nur nach telefonischer ANMELDUNG!!

 

 

Zula – Hündin, unkastriert – geb. 08/2020 – mittelgroß – Standort: Reserviert

Die sieben Zwerge nennen wir sie gern… Es war Anfang Oktober und die Nächte waren zum Teil schon empfindlich kalt in Rumänien. Amira´s Tante war früh morgens auf dem Weg zur Arbeit als sie aus einem Gebüsch am Straßenrand klägliches Wimmern hörte. Als sie nachschaute entdeckte sie einen durchgeweichten, alten Pappkarton mit sieben Welpen. Natürlich nahm sie die Zwerge mit nach Hause und versorgte sie. Nun wachsen die drei Mädels und vier Jungs auf dem Hof der Familie mit Katzen und anderen Tieren zusammen auf. Sie haben durch das Dorfleben auch immer wieder Kontakt zu Kindern in verschiedenen Altersklassen. Anfang Januar wird die fröhliche, verspielte Bande alt genug und mit allen nötigen Impfungen versehen sein um zu reisen.

Einige Geschwister haben schon ihre Adoptanten gefunden. Die süße Zula ist ab 23.1. in Deutschland und auf der Suche.

 

Zazu – Rüde, unkastriert – geb. 08/2020 – mittelgroß – Standort: Reserviert

Die sieben Zwerge nennen wir sie gern… Es war Anfang Oktober und die Nächte waren zum Teil schon empfindlich kalt in Rumänien. Amira´s Tante war früh morgens auf dem Weg zur Arbeit als sie aus einem Gebüsch am Straßenrand klägliches Wimmern hörte. Als sie nachschaute entdeckte sie einen durchgeweichten, alten Pappkarton mit sieben Welpen. Natürlich nahm sie die Zwerge mit nach Hause und versorgte sie. Nun wachsen die drei Mädels und vier Jungs auf dem Hof der Familie mit Katzen und anderen Tieren zusammen auf. Sie haben durch das Dorfleben auch immer wieder Kontakt zu Kindern in verschiedenen Altersklassen. Anfang Januar wird die fröhliche, verspielte Bande alt genug und mit allen nötigen Impfungen versehen sein um zu reisen.

Einige Geschwister haben schon ihre Adoptanten gefunden. Der kleine Zazu ist ab 23.1. in Deutschland und auf der Suche.

Ella – Hündin, kastriert – 8 Jahre – klein, 45 cm – Standort: Hemer, D

Ella ist eine kleine sehr freundliche Hündin. Nachdem Sie von einer Tierschützerin in Rumänien von der Straße gerettet wurde, hatte sie die letzten Jahre im Hof eines Firmengeländes gelebt. Nun hatte sie das große Glück nach Deutschland reisen zu dürfen und sucht hier ihre Für-immer-Familie. Sie geht offen auf die Menschen zu und liebt Streicheleinheiten und Kuscheln. Ella ist in Deutschland auf einer Pflegestelle mit mehreren Hunden. Sie wird als sehr unproblematisch beschrieben. Ella ist geeignet für ambitionierte Anfänger oder auch gern für ältere Menschen, die auch noch gerne eine Runde draußen an der frischen Luft drehen. Lange Wanderungen braucht Ella nicht, sie genießt es eher gemütlich

 

Monty (vormals Ash) – Rüde, kastriert – geb. 11/ 2019 – 54 cm – Standort: Asbach, D

Wegeworfen wie Müll, mitten in einem rumänischen Wohnblock, ihrem Schicksal überlassen, an den Müllcontainern abgelegt in einem kleinen Karton…. So wurden Ash und Aida an einem kalten Tag zwischen Weihnachten und Neujahr vor einem Jahr gefunden, zum Glück noch rechtzeitig.
Da waren sie gerade mal ca. 4 Wochen alt.
Dana nahm die beiden kleinen, mageren Welpen mit zu sich ins Tierheim. Dort bekamen sie erst einmal eine gute Mahlzeit, einen wärmenden Mantel und Wurmkur.
Ash durfte mit seiner Schwester im Frühjahr 2020 mit 4 Monaten nach Deutschland reisen und hatte sehr schnell eine eigene Familie gefunden. Dort bekam er den Namen Monty, auf den er nun auch hört. Leider musste er diese Familie wieder verlassen.
Warum wurde Monty abgegeben?
Monty ist unsicher, er braucht eine sichere, ruhige und konsequente Führung.
An seiner Bezugsperson hängt er so sehr, dass er diese auch nicht teilen möchte. Seine Bezugsperson muss ihm zeigen, dass nicht er entscheidet wer wann näher kommt und Spaß daran haben mit ihm zu arbeiten.
Monty ist stubenrein, leinenführig und kann auch Grundkommandos. Sicher kann er noch viel mehr lernen, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Mit Leckerchen ist er schnell zu bestechen
Für Monty suchen wir ausschließlich ! hundeerfahrene Menschen ohne Kinder im Haus … denn er soll nicht nochmal umziehen müssen.

Reisekrankheiten getestet: negativ

Tao – Rüde, kastriert – ca. 5-6 Jahre – mittelgroß – Standort: ab 23.1. Lüdenscheid, D

Tara und Tao lebten viele Jahre bei einem Straßenkiosk. Dieses musste nun leider geschlossen werden und somit war die Versorgung der Hunde nicht mehr sicher gestellt. Das Kiosk lag weit ab von der nächsten Stadt inmitten einem Waldgebiet an einer Schnellstraße nach Bukarest. Die hier lebenden Hunde waren so sehr freundlich und menschenbezogen und dem ehemaligen Kioskbesitzer ans Herz gewachsen, dass er sie am Liebsten mitgenommen hätte. Aber dies war nicht möglich. Zum Glück erfuhren Gabriela, Bia und Dana davon und boten an die Hunde in ihrem Tierheim aufzunehmen, damit sie in Sicherheit und gut versorgt sind. Eine der Hündinnen wurde von einer rumänischen Familie adoptiert. Tara und Tao warten nun auf ihre Chance. Tara ist etwas zurückhaltender. Der Trubel im Tierheim ist ihr vielleicht doch etwas viel, ging es in ihrem Leben bisher doch sicher ruhiger zu. Tao ist etwas weniger schüchtern und bettelt geradezu um Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten.

Tao wird über das Tierheim Lüdenscheid vermittelt. Bitte bei Interesse direkt dorthin wenden. Dornbusch 1, 58579 Schalksmühle, Mail: info@tierheim-luedenscheid.de, Telefonzeiten: 02355-6316 (Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag von 9-10 Uhr, sowie täglich von 14 bis 17 Uhr)

Öffnungszeiten Mo-Di/Do-Fr. 14 -17 Uhr, Sa/So/Feiertage von 14-17 Uhr – ACHTUNG: Wegen Corona TERMINE nur nach telefonischer ANMELDUNG!!

 

B-Wurf – 2 Hündinnen, 3 Rüden, unkastriert – geb. 10/2020 – klein – Standort: auf Grund vieler Anfragen derzeit keine Bewerbung möglich

Buffy, Bailey, Baymax, Binnie & Belle

Ende November in Rumänien…. Wieder wurden 4 ausgesetzte Welpen gefunden. Einen Tag später fanden unsere Tierschützerinnen an der gleichen Stelle noch einen fünften Welpen, also vermutlich ein Geschwisterchen. Zum Glück hatte er dort die Nacht überlebt. Ganz schön hungrig war unsere Überlebensküstler „Bailey“. Zu diesem Zeitpunkt waren die 5 Geschwister ca. 6 Wochen alt. Nun wachsen sie mit noch weiteren Welpen wohlbehütet in Afumati auf, bis sie dann Ende Januar nach Deutschland reisen können.

Olivia – Hündin, kastriert – 3 Jahre – 49 cm – Standort: Hemer, D

Olivia wurde Mitte September mit ihren 5 Welpen in einem Wald ausgesetzt gefunden. Es gab hierzu einen öffentlichen Aufruf und Gabriela fuhr hin um nach den Hunden zu schauen. Natürlich konnte sie die Mama mit ihren Babys nicht dort lassen. So brachte sie sie nach Afumati wo sie aufgepäppelt werden. Besonders Olivia sieht man die Strapazen des Lebens auf der Straße an. Sehr dünn und traurig schaute sie aus. Am linken Vorderbein muss sie einen Knochenbruch erlitten haben.

Olivia ist nun seit ein paar Wochen in Hemer auf ihrer Pflegestelle. Sie ist durchweg nett, freundlich und unkompliziert. Vom ersten Tag an war sie stubenrein und läuft super an der Leine. Sie versteht sich mit allen Hunden und auch den Katzen prima. Autofahren mag sie noch nicht besonders, erträgt es aber recht gelassen. Olivia ist eine totale Schmusebacke, sie liegt immer dort wo ihre Menschen gerade sind und freut sich dabei über Körperkontakt und Streicheleinheiten. Andererseits akzeptiert sie es aber auch ohne Murren die Nacht allein im Wohnzimmer zu verbringen. Olivia zeigt sich trotz ihres kleinen Handicap sehr munter und verspielt und tobt ausgelassen mit ihren Hundekumpels über die Wiese. Dennoch sollte man sie bewegungsmäßig nicht überlasten und im Hinterkopf behalten, dass sie in Zukunft evtl. medizinische Versorgung bzw Physiotherapie benötigen könnte.

Corbu – Rüde, kastriert – ca. 8 Jahre – 48 cm, 18 kg – Standort: Berlin, D

Größere dunkle und ältere Rüden haben es oft schwer in der Vermittlung, dennoch wollen wir diesem zauberhaften Rüden die Chance auf ein eigenes Zuhause geben.
Seine Menschen liebt Corbu und kuschelt sehr gerne, Fremde begrüßt er freundlich. Corbu gehört noch nicht zum alten Eisen und ist noch sehr aktiv!  Er liebt lange Spaziergänge in der Natur, ist ein toller Begleiter über Stock und Stein und sicher auch bei Wanderurlauben, schnarcht dann aber auch gern und viel in dem ersten Körbchen seines Lebens. Mittlerweile ist Kuscheln auf der Couch das Größte für ihn.
Corbu ist gut sozialisiert und versteht sich grundsätzlich mit allen Hunden, ob groß oder klein. Aber natürlich kann auch ihn ein junger respektloser Rüde mal aus der Reserve locken, wo er sonst allem Streit eher aus dem Weg geht. Als Zweithund zu einer netten Hündin könnten wir uns Corbu sehr gut vorstellen, da dies auf seiner Pflegestelle auch perfekt funktioniert.
Gegen einen Einzelprinz hätte Corbu aber sicher auch nichts einzuwenden. Für interessierte Anfänger und auch für aktive Frührentner/Rentner ist Corbu geeignet. Corbu ist im Haushalt/Garten durch und durch ein angenehmer Hund, macht nichts kaputt, buddelt oder ist ein „Kläffer“. Er kann mit und ohne andere Hunde alleine bleiben, möchte aber trotzdem nicht im einen Haushalt wo er TÄGLICH viele Stunden alleine bleiben muss. Bei Katzen im Haushalt sollten selbige selbstbewusst sein, da Corbu anfangs sehr interessiert ist, aber sich mit sanfter konsequenter Führung auch gut und schnell beeinflussen lässt.
Berliner Interessenten sollten am ruhigen Stadtrand oder gar ländlich wohnen, da Corbu nach langjähriger Zwingerhaltung die Freiheit und Natur liebt und das soll er auch bekommen.
Haus/Garten wäre der Traum für den unkomplizierten Corbu. Kinder kennt Corbu, diese sollten aber schon älter und standfest sein. Eine große Familie mit dauerhaften Trubel kommt aber nicht in Frage.

Corbu ist kastriert, entwurmt (Würmer und Gardien, Test negativ). Er hatt einen Mittelmeertest (Laishmaniose, und Zeckenkrankheiten) negativ. Sein großes Blutbild ist sehr gut.
Video: https://youtu.be/M5UdWiGvY58