Rabea – Hündin, unkastriert – geb. ca. 07/2021 – klein – Standort: Afumati, RO

Spielende Kinder hatten Anfang Oktober den süßen, kleinen Welpen in einem Vorgarten der für Rumänien typischen Wohnblocks mitten in der Stadt Craivoa gefunden. Die Mutter kannte Gabriela und wusste, dass sie im Tierschutz aktiv ist. So fragte sie sie, ob sie sich dem Welpen annehmen könnte. Die ersten Wochen verbrachte ‚Klein-Rabea“ also mit einem anderen Welpen bei Gabriela zu Hause. Als die erste Impfung erfolgt war, wurden beide nach Afumati gebracht. Zoey kam nach einem Klinikaufenthalt zurück zu ihren Geschwistern und Rabea durfte natürlich mit, damit sie mit Spielkameraden aufwachsen kann. Rabea ist also nun schon so einiges gewöhnt und passt bestimmt auch gut in eine Familie mit Kindern. Anfang Dezember ist Rabea mit allen nötigen Impfungen durch und kann ihre Reise nach Deutschland antreten. Sie soll nun bald alles lernen dürfen, was ein Junghund so lernen soll. Eine Familie bzw. eine Bezugsperson wäre in dem Alter genau richtig. Wie groß Rabea einmal genau werden wird, können wir nicht sagen, da wir die Elterntiere nicht kennen.