Monty (vormals Ash) – Rüde, kastriert – geb. 11/ 2019 – 54 cm – Standort: Asbach, D

Wegeworfen wie Müll, mitten in einem rumänischen Wohnblock, ihrem Schicksal überlassen, an den Müllcontainern abgelegt in einem kleinen Karton…. So wurden Ash und Aida an einem kalten Tag zwischen Weihnachten und Neujahr vor einem Jahr gefunden, zum Glück noch rechtzeitig.
Da waren sie gerade mal ca. 4 Wochen alt.
Dana nahm die beiden kleinen, mageren Welpen mit zu sich ins Tierheim. Dort bekamen sie erst einmal eine gute Mahlzeit, einen wärmenden Mantel und Wurmkur.
Ash durfte mit seiner Schwester im Frühjahr 2020 mit 4 Monaten nach Deutschland reisen und hatte sehr schnell eine eigene Familie gefunden. Dort bekam er den Namen Monty, auf den er nun auch hört. Leider musste er diese Familie wieder verlassen.
Warum wurde Monty abgegeben?
Monty ist unsicher, er braucht eine sichere, ruhige und konsequente Führung.
An seiner Bezugsperson hängt er so sehr, dass er diese auch nicht teilen möchte. Seine Bezugsperson muss ihm zeigen, dass nicht er entscheidet wer wann näher kommt und Spaß daran haben mit ihm zu arbeiten.
Monty ist stubenrein, leinenführig und kann auch Grundkommandos. Sicher kann er noch viel mehr lernen, wenn man sich mit ihm beschäftigt. Mit Leckerchen ist er schnell zu bestechen
Für Monty suchen wir ausschließlich ! hundeerfahrene Menschen ohne Kinder im Haus … denn er soll nicht nochmal umziehen müssen.

Reisekrankheiten getestet: negativ